Top-B (leer)

COVID-19

Voraussetzungen für die Beherbergung

Derzeit gelten folgende zusammengefasste Regelungen für die Beherbergung in Bayern (15. BayIfSMV):

  • Die Anreise und der Aufenthalt ist nur vollständig geimpften Personen, anerkannt Genesenen oder Minderjährigen, die noch nicht zwölf Jahre und drei Monate alt sind, gestattet.
  • Abweichend davon ist der Zutritt erlaubt für:
    • Besucher, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort insbesondere durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachweisen können, das den vollständigen Namen und das Geburtsdatum enthält, können alternativ bei Anreise einen nach der 15. BayIfSMV gültigen Testnachweises vorlegen.
    • Dienstreisende, können alternativ bei Anreise einen nach der 15. BayIfSMV gültigen Testnachweises vorlegen.
    • Minderjährige Schülerinnen und Schüler im Sinne von § 4 Abs. 7 Nr. 2 der 15. BayIfSMV.

Hinweis: Gerne unterstützen wir Sie vor Ort bei der Suche nach geeigneten Testmöglichkeiten. Vorab können Sie sich auf den Seiten des Landratsamtes Garmisch-Partenkirchen informieren.

Allgemeine Schutzmaßnahmen

Da uns Ihre Sicherheit und Gesundheit am Herzen liegt, halten wir uns an das "Hygienekonzept Beherbergung" (Hygienekonzept Beherbergung der Bayerischen Staatsministerien für Gesundheit und Pflege und für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie").

Die wichtigsten Punkte und unsere Maßnahmen hierzu möchten wir Ihnen hier gerne kurz zusammenfassen.

Welche Schutzmaßnahmen ergreifen wir als Gastgeber?

  • Wir informieren Sie als Gast vor und nach der Buchung sowie kurz vor Ihrer Anreise als auch vor Ort über aktuelle Maßnahmen, Regeln und Pflichten.
  • Wir haben einen Pandemieplan inklusive Reiningungs- und Hygieneplan erarbeitet, den wir vor, während und nach Ihrem Aufenthalt einhalten.
  • Wir erlauben den Zutritt und die Anreise für Gäste nur, wenn diese die allgemein geltenden Regelungen akzeptieren und einhalten.
  • Wir untersagen die Anreise für Gäste, die aktuell an COVID-19 erkrannt sind, kürzlich Kontakt zu erkrankten Personen hatten oder auffällige Symptome zeigen, um Sie zu schützen.
  • Wir weisen alle Gäste vor Ort durch Poster auf geltende Regelungen und Hygieneanforderungen hin.
  • Wir stellen an zentralen Punkten im Haus Desinfektionsmittelspender zur Handdesinfektion zur Verfügung. Zusätzlich stellen wir Flächendesinfektionsmittel zur Verfügung falls Sie Gegenstände, vor oder nach der Nutzung, sicherheitshalber desinfizieren möchten.
  • Wir versuchen persönlichen Kontakt wo möglich zu reduzieren und bieten unter anderem einen Online-Check-In an. Sofern ein persönlicher Kontakt notwendig ist, tragen wir selbstverständlich einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Wir reinigen und desinfizieren Kontaktflächen in den öffentlichen Bereichen regelmäßig und versuchen Sie bestmöglich zu schützen.
  • Wir nutzen ausschließlich Bettwaren und Handtücher, die nach einem zertifizierten Waschverfahren mit desinfizierender Wirkung gereinigt werden. Saubere Wäsche und Schmutzwäsche werden in voneinder getrennten Räumen gelagert.
  • Wir halten uns im Falle einer Infektion unter unseren Gästen oder uns als Gastgebern strikt an einen Infektionsnotfallplan, um Sie bestmöglich zu schützen.

Was müssen Sie als unser Gast berücksichtigen?

  • Bitte beachten Sie die von uns kommunizierten und im Haus ausgehängten Regeln und Hygieneanforderungen. Sofern Gäste diese Regeln nicht einhalten, werden wir von unserem Recht Gebrauch machen und den Beherbergungsvertrag frühzeitig auflösen.
  • Bitte beachten Sie bei Ihrer Reservierung, dass wir eine gemeinsame Wohneinheit nur an Personen vermieten dürfen, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung gemäß jeweils aktueller Rechtslage nicht gilt.
  • Bitte tragen Sie in allen öffentlichen Bereichen des Hauses einen Mund-Nasen-Schutz. Haben Sie keinen dabei, dann stellen wir Ihnen sehr gern einen zur Verfügung.
  • Bitte waschen und desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich. Wir stellen Ihnen dafür ausreichend Seife und Desinfektionsmittel sowie Einmalhandtücher bereit.
  • Bitte lüften Sie Ihr Zimmer und die von Ihnen genutzen öffentlichen Bereiche regelmäßig.
  • Bitte halten Sie zu den anderen Gästen als auch zu uns einen Mindestabstand von 1,5 m ein und berücksichtigen die allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen.
  • Bitte halten Sie sich an die Hust- und Niesetikette.
  • Bitte desinfizieren Sie sich die Hände, bevor Sie Gegenstände in den öffentlichen Räumen benutzen.
  • Bitte informieren Sie uns umgehend, falls bei Ihnen während Ihres Aufenthalts Symptome wie Husten, Fieber oder Atembeschwerden auftreten. Wir werden einen entsprechenden Infektionsnotfallplan verfolgen, um Sie und andere Gäste bestmöglich zu schützen.
  • Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln laut "Aktuelle Informationen für Reisende" des Bundesministeriums für Gesundheit, insb. wenn Sie aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreisen.

In welchen Fällen dürfen wir Sie nicht als Gast aufnehmen?

  • Sie haben Anzeichen / Symptome einer Erkrankung, insbesondere Husten, Fieber oder Atembeschwerden.
  • Sie hatten in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Fällen.

Infektionsnotfallplan
Bei ersten Anzeichen einer Erkrankung insbesondere mit Husten, Fieber oder Atembeschwerden bei einem Gast ist wie folgt zu verfahren:

  • Gast zieht unmittelbar Mund-Nasen-Schutz an, sofern nicht bereits geschehen.
  • Gast wird in seinem Zimmer isoliert, Kontakt zu weiteren Personen ist zu vermeiden.
  • Informieren Sie uns unmittelbar, sofern nicht bereits geschehen.
  • Personen notieren, mit denen der Gast in unmittelbarer Nähe Kontakt hatte. Informationen bei Bedarf an das Gesundheitsamt übermitteln.
  • Gast stellt sich nach telefonischer Anmeldung unmittelbar bei einem lokalen Allgemeinmediziner vor.
  • Kontaktflächen im Betrieb (z. B. Arbeitsplatz, Toiletten, Türgriffe, Tastaturen, Telefone) durch unterwiesene Reinigungskräfte / Personal gründlich reinigen und desinfizieren.
  • Wurden die Beschwerden nicht ärztlich abgeklärt, muss der Gast unmittelbar abreisen oder ist für 14 Tage in seinem Zimmer zu isolieren.
  • Nach Abreise des Gastes ist der Raum zu lüften, zu reinigen und anschließend zu desinfizieren.
  • Bei einem begründeten Verdachtsfall oder einer bestätigten Infektion werden die Bettwäsche und Handtücher des Gastes entsprechend der Vorschriften des Wäschelieferanten gesondert aufbewahrt und gekennzeichnet.